29 04 20 - Treffen nach COVID-19 - Der Singleclub in Wien und St. Pölten - für AKTIVE Singles mit NIVEAU - verwitwet, ledig oder geschieden

Direkt zum Seiteninhalt

29 04 20 - Treffen nach COVID-19

Ohne Maulkorb - frei heraus
Bald können wir uns wieder treffen.

Ein mikroskopisch kleines Etwas, ein Virus (Coronavirus) mit der Bezeichnung COVID-19 legt die gesamte Erdkugel lahm. Es gibt kaum jemand auf der Welt der/die nicht zumindest indirekt davon betroffen ist, oder sein wird. Die Welt steht still.
Ich gebe zu, dass ich anfangs nicht gedacht habe, dass dieser Virus auch auf uns so schnell übergreifen wird. Auch ich habe anfangs gedacht, dass hier aus "einer Mücke ein Elefant" gemacht wird. Leider habe ich mich damals geirrt, und wir mussten unser Treffen - in diesem Fall glücklicherweise - doch absagen.

Unsere Treffen können derzeit noch immer nicht stattfinden. Wir sind darauf angewiesen uns an die von der Regierung vorgegebenen Regeln zu halten. Auch wenn es für manche schwer ist. Sie haben uns vor vielen Toten bewahrt, und natürlich auch vor noch mehr infizierten Menschen. Es ist leicht im Nachhinein zu meckern, dass das Eine oder auch das Andere vielleicht doch nicht nötig gewesen wäre.
 
Ich bin froh, dass aus unseren Reihen niemand verstorben ist, und wir uns alle wieder treffen können.
Darum werden wir auch besonders bei den ersten Treffen nach der Coronapause darauf achten, dass jeder Gast mit Mundschutz kommt, und diesen nur zum Essen und Trinken abnimmt, sich die Hände vor dem Betreten unseres Raumes desinfiziert, und auch einen Abstand von mindestens 1 Meter einhält. Beim Vorstellen wird es einen Abstand von mindestens 2 Meter geben, und vor der Vorstellung nur kurz die Mundmaske abgenommen.
 
 
Es wird leider noch einige Zeit dauern, bis wir uns wieder gefahrlos die Hand geben können, und einander umarmen können, ohne ein Risiko für sich und andere darzustellen.
Vorerst wollen wir uns mit einem "Hallo" mit winkender Hand begrüßen.
 
Halten wir uns daran, so wird es noch viele nette Treffen ohne bitteren Beigeschmack geben können.
 
 
Eure Gabi und Euer Hubert
Zurück zum Seiteninhalt