17 09 21 - Aktivitätenmuffel - Der Singleclub in Wien und östliches NÖ - für AKTIVE Singles mit NIVEAU - verwitwet, ledig oder geschieden

Direkt zum Seiteninhalt

17 09 21 - Aktivitätenmuffel

Ohne Maulkorb - Nachlese

Das soll mal einer verstehen…
 
 
Da wird bei den Treffen und auch am Telefon, immer wieder von uns verlangt, dass wir wieder Tagesausflüge oder Heurigenbesuche organisieren sollten.
 
 
Da wird immer wieder behauptet „Natürlich bin ich agil“, oder bei den Treffen „Ich gehe gerne wandern, aber alleine ist es fad“, oder „Ich gehe gerne zum Heurigen, aber alleine mag ich nicht gehen“.
 
Sehr schön und gut, aber …
 
  • … als wir einen Nordicwalkingkurs für Singles anfangs Mai organisieren wollten, war das Interesse gleich Null. (Dabei gehen so viele Leute falsch.)
    Auch das wäre eine super Möglichkeit auf sehr gesunde Weise jemand kennen zu lernen, da wir danach auch Nordicwalken für Singles angeboten hätten.
  • … es gab am 15. Mai eine kleine Ausnahme. Bei der ersten Wanderung (Stadtwanderweg 2) waren 10 Singles dabei.
  • … als wir eine 2 stündige Kutschenfahrt mit dem Besuch eines Wasserfalles (1/2 Std Gehzeit) und Einkehr mit Brettljause organisierten, waren es genau 2 Personen, die sich dafür interessierten. Der Teilnehmerbeitrag (69,90) war gerade kostendeckend. Inkludiert war die Organisation, Fahrt in Fahrgemeinschaft, Kutschenfahrt mit Brettljause, und natürlich fachkundige Leitung der Wanderung zum Wasserfall.
  • … als wir für diesen Sonntagnachmittag den Besuch eines Heurigen in Stammersdorf organisieren wollten, waren es genau 5 Singles die sich dafür interessiert haben. Organisationsbeitrag war dieses Mal € 5,- .
       
Ob wir in der Adventzeit einen Adventmarktbesuch außerhalb Wiens anbieten, ist angesichts der bisherigen Erfahrung mit dem Interesse, mehr als offen.

Um so etwas zu organisieren, steckt Arbeit dahinter, mitunter sogar sehr viel. Man kann nicht erwarten, auf gut Glück wohin zu fahren, und glauben, dass die Kutscher schon auf einem wartet. In diesem Fall geht das nicht einmal dann, wenn man nur zu Zweit ist. Was den Heurigenbesuch betrifft, kann man auch nicht als Gruppe einfach in eine Gegend fahren, und dann nach einem Heurigen Ausschau halten, der gerade offen hat, und auch zufällig für mehrere Personen einen oder zwei Tische frei hat.
 
Ich frage mich: Gibt’s wirklich fast nur mehr faule Typen? Wie stellen sich das diese Leute vor? Wer will schon so einen Partner / eine Partnerin, der / die so ein fader Zipf ist?

Glaubt es mir, dass man nur an den Worten, nicht aber an den Taten gemessen wird, funktioniert nur in der Politik, nicht aber bei einer Beziehung. Leute die ein große Klappe haben, mögen zwar vorerst interessant sein, sie werden aber ebenso schnell wieder uninteressant.

Also bitte mehr Ehrlichkeit, und verlange nicht etwas, dass Du selbst aber nicht bereit bist, zu geben. Tu nicht so, als wärst Du ein junges Springpferd, wenn Du in Wahrheit ein alter, lahmer Ackergaul bist.

Und noch einen Satz für alle Jene, die zwar sportlich sind, aber nur sehr einseitig. Mit denen ist es so wie mit den Koalabären. Die sterben, wenn es keine Eukalyptusblätter gibt. Dir wird es ähnlich ergehen, wenn Du Dich nur auf eine einzige Freizeitbeschäftigung konzentrierst, Du wirst sehr schwer wen finden der/die deckungsgleich mit Dir ist. (Ausnahmen sind zwar selten, aber sie bestätigen bekanntlich die Regel – auch bei uns im Club.)

Die Frage ist nicht OB, sondern: „Wie will ich alt werden?“ Natürlich wird JedeR antworten:
„Gesund will ich alt werden.“ Aber wie soll das gehen, wenn ich stinkfaul bin?
Geist und Körper brauchen Bewegung, um sich fit zu halten.

In diesem Sinne: Lieber Single sei kein fader Zipf, steh auf und mache mit.
Du bist nicht meiner Meinung? Schreibe mir.
Unter der Rubrik „So kontaktierst Du uns“ findest Du die Möglichkeit dazu.
 
Hubert
Zurück zum Seiteninhalt